01 | Lösungen

 

02 | Ansprechpartner

 

03 | Franchise

 
Erreichbarkeit - 90% der Geschäftsanbahnungen per Telefon

Erreichbarkeit - 90% der Geschäftsanbahnungen per Telefon

Wir leben in wettbewerbsintensiven Zeiten. Die Markttransparenz, geschaffen durch das Internet, ist für uns Segen und Fluch gleichermaßen. Segen, wenn wir selbst etwas suchen oder benötigen - Fluch, wenn uns andere mit Informationen konfrontieren, die unseren unternehmerischen Handlungsspielraum einschränken.

Heute gebe ich Ihnen Tipps, die Ihnen helfen, sich nicht im Gestrüpp zwischen dem Anspruch Ihrer Kunden und Ihrer Leistungsfähigkeit zu verheddern - sprich, sich zu differenzieren.

Bildquelle: Fotolia / sabthai

Bildquelle: Fotolia / sabthai

 

Telefon - geliebt und gehasst

Das Telefon ist nach wie vor das Kommunikationsmittel Nummer 1 für die meisten von uns. Circa 9 von 10 Anfragen erhalten Unternehmen nach wie vor per Telefon. Der Recherche- und Informationsprozess bis zum Kauf findet dagegen großteils online statt - in Suchmaschinen, auf Webseiten, in Diskussionsforen, in den sozialen Medien.

Wenn also 90% der Geschäftsanbahnungen über das Telefon stattfinden ist es kein Wunder, dass sich immer mehr Menschen in Sachen Erreichbarkeit hin- und hergerissen fühlen. Einerseits lieben wir alle das Telefon, weil es uns mit anderen Menschen verbindet und für Aufträge sorgt. Andererseits hassen viele Menschen das Telefon, weil sie das Gefühl haben, jederzeit, immer und überall erreichbar sein zu müssen.

Erreichbarkeit als Kostenfalle in KMU

Gerade kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) haben mangels Größe oft nur beschränkte Möglichkeiten, Skaleneffekte für sich zu nutzen. Gemeint ist damit, dass es einen Block an (fixen) Kosten gibt, den man in aller Regel nicht weiter reduzieren kann. Er ist einfach da und muss über das Geschäft mit Kunden ausgeglichen werden. Wächst das Unternehmen, wächst ein wesentlicher Teil dieser Kosten aber nicht mit, sodass das zusätzliche Geschäft überproportional zum Ertrag beiträgt.

Gerade für KMU ist die Sicherstellung von telefonischer Erreichbarkeit ein wesentlicher Treiber für Wachstum, also für Umsatz und Ertrag. Will ein Unternehmen diese Erreichbarkeit durch zusätzliche Mitarbeiter bereitstellen, produziert es hohe, zusätzliche Kosten. KMU arbeiten mit durchschnittlichen Kostenquoten zwischen 40-60%. Oder in anderen Worten: 40-60% des monatlichen Umsatzes dienen der Erwirtschaftung anfallender Kosten. Erhöht der Unternehmer diese Kosten nun, ohne sofort adäquates Wachstum dadurch zu erwirtschaften, können zwei oder drei schlechte Monate schon arg ins Kontor schlagen.

Speziell für KMU, für Freelancer oder auch Start-Ups ist das in aller Regel keine Option. Zumal diese teuer erkaufte Erreichbarkeit auch nur während der Geschäftszeiten vorhanden ist - nicht abends, nicht am Wochenende. Doch das oben angeführte Internet sorgt auch zu dieser Zeit für Nachfrage, die freundlich und kompetent bedient werden möchte.

Erreichbarkeits-Service als Lösung

Nichts zu tun, ist keine geeignete Option. Zusätzliche Mitarbeiter einzustellen, in dieser Situation aber auch nicht. Doch ohne Erreichbarkeit kommen keine neuen Aufträge. Und als Chef bzw. Inhaber zu jeder Zeit selbst ans Telefon gehen zu wollen, ist reines Wunschdenken. Stress und Unausgeglichenheit wären wohl noch die simpelsten Folgen. Das kann und sollte nicht Ihr Ziel sein.

Ein professioneller, telefonischer Erreichbarkeitsservice ist in dieser Situation die passende Lösung. Zum einen unter Kostenaspekten - Sie zahlen nur eine geringe monatliche Grundgebühr für die Bereithaltung, bei Inanspruchnahme wird sekundengenau abgerechnet. Das ist fair, transparent und kalkulierbar.

Zum anderen unter dem Aspekt der Professionalität gegenüber Ihren Interessenten und Kunden. Geschulte Agents nehmen die Anrufe in Ihrem Namen entgegen, beantworten auf Wunsch FAQs, sorgen für Rückrufnotizen per E-Mail oder SMS, vereinbaren Termine oder geben andere Auskünfte. Und das auf Wunsch auch 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche. Der Erreichbarkeitsservice steht ohne lange Vertragsbindung zur Verfügung, sodass auch für Sie die Flexibilität gewahrt bleibt.

Intensiver Wettbewerb - Sie sind gewappnet

Und so, wie die Transparenz des Internets dafür sorgt, dass Sie und Ihr Unternehmen in den Fokus von Interessenten und Kunden geraten, sorgen Sie durch die Sicherstellung Ihrer Erreichbarkeit für ein echtes Differenzierungsmerkmal. Denn Sie sind für Ihre Interessenten da, ganz gleich zu welcher Zeit. Und haben damit die besten Chancen, aus Interessenten auch Kunden zu machen.

 

Wer schreibt hier?

Cathleen Finke ist Inhaberin von global office Koblenz-Montabaur. Sie unterstützt Unternehmen und öffentliche Einrichtungen in der Region rund um Koblenz, Mayen, Neuwied, Montabaur, Bad Ems, Limburg und Bad Camberg dabei, Ihre telefonische Kundenkommunikation zu optimieren. Cathleen ist Mitglied des Unternehmernetzwerks BNI Koblenz-Deutsches Eck, schätzt guten Wein und mag Espresso. Folgen Sie ihr auf Facebook. Sie erreichen Cathleen auch unter montabaur@global-office.de oder per Telefon unter 06439 5991102.

Zurück

Copyright 2020 global office GmbH. Alle Rechte vorbehalten.