01 | Lösungen

 

02 | Ansprechpartner

 

03 | Franchise

 
Achim Cornels
Inhaber global office Achim Cornels

„Das größte Problem in der Kommunikation ist die Illusion, sie hätte stattgefunden“
(George Bernhard Shaw, irischer Dramatiker und Nobelpreisträger)

Kontakt:
Telefon: +49 176 60 33 69 55
global office Achim Cornels

Anders als zu Zeiten Shaws sind die Möglichkeiten der zwischenmenschlichen Kommunikation inzwischen auf einem technologisch hohen, unkomplizierten, dadurch vielfach aber auch äußerst oberflächlichen Niveau. Whatsapp, Twitter, Facebook, E-Mail, SMS, die Möglichkeiten des schnellen und vermeintlich unkomplizierten Austauschs von Nachrichten sind schier endlos geworden.

Noch vor einer Generation (einige werden sich erinnern) beschränkte sich die private Kommunikation aufs Telefonieren und auf den klassischen Brief, im Geschäftsleben hatte man eine weitere, revolutionäre Technik in den Berufsalltag integriert: das Faxgerät. Es löste den seit Jahrzehnten im Einsatz befindlichen Fernschreiber ab.

All diese Kommunikationsformen hatten eins gemein: Jedes gesprochene Wort wollte wohl überlegt sein, jeder Brief, jedes Fax konnte nicht mal eben „zurückgeholt“ werden. Auch waren Wortwahl, Inhalt und Stil zumindest für eine gewisse Zeit gesetzt und unwiderruflich. Missverständnisse, unangebrachte Emotionen, unwissentlich gemachte sachlich/fachlich falsche oder unrichtige Angaben und Aussagen mussten zeitaufwändig revidiert oder widerrufen werden.  Insofern hat man sich beim Abfassen jedweder schriftlichen Kommunikation schon sehr genau überlegen müssen, was man wem und auf welche Art und Weise mitteilen wollte. Anrede, Betreff, Begrüßung, Sachtext und Grußformel unterlagen demnach auch einer gewissen Gesetzmäßigkeit, offiziellen auch Geschäfts- oder Amtssprache genannt.

Nun darf man sich den Möglichkeiten der modernen Kommunikation nicht entziehen oder sie grundsätzlich in Frage stellen; gleichwohl fordert sie einen nie dagewesenen, sensiblen Umgang mit Zahlen, Daten und Fakten sowie die Wahrung anerkannter Vorschriften und Regeln des zivilisierten Umgangs miteinander.  Dies umso mehr, als es sich Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in den letzten Jahren zu eigen gemacht haben, fast ausschließlich elektronisch miteinander zu kommunizieren, was in vielen Bereichen augenscheinlich zu einer Verrohung der Sitten, zu zunehmender Gleichgültigkeit und damit einhergehendem, nachlassendem Respekt geführt hat. „Shoot and Forget“ (sinngemäß: Knopfdruck, weg und nicht weiter nachgedacht“) hat Konjunktur.

Durch die persönliche Betreuung unserer Kunden vor Ort stellen wir als Global Office auch in unserer heutigen Zeit sicher, dass neben den mannigfaltigen technischen Kommunikationsmöglichkeiten stets auch der direkte, zwischenmenschliche und vertrauliche Dialog als integrierter Teil der Geschäftsanbahnung, -durchführung und -abwicklung sichergestellt ist. Wie kaum ein anderes Unternehmen unseres Dienstleistungssektors legen wir Wert auf nachhaltigen, transparenten und intensiven Kontakt mit unseren Kunden. Für den unaufgeregten, routinierten Geschäftsbetrieb sehr angenehm, bei kleinen als auch komplexen Herausforderungen von unschätzbarem Vorteil.

Sprechen Sie mich an – ich bin für Sie da, denn Sie/Ihr Unternehmen sind persönlich viel öfter nicht erereichbar als Sie gemeinhin glauben – glauben Sie mir.

Aktuelles

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Copyright 2019 global office GmbH. Alle Rechte vorbehalten.